Konfirmation

Konfirmation wird immer am Sonntag Judika (zweiter Sonntag vor Ostersonntag) gefeiert.
Das Konfirmandengespräch findet immer einen Sonntag vor der Konfirmation statt.
(Anmeldung zur Konfirmation: siehe unten)

Konfirmationsgottesdienste 2018:
Konfirmanden/Innen-Gespräch:Sonntag, 11. März 2018, 10 Uhr, Ev. Kirche
Konfirmanden/Innen-Abendmahl:Samstag, 17. März 2018, 18 Uhr, Ev. Kirche
Konfirmationsgottesdienst I:Sonntag, 18. März 2018, 10 Uhr, Ev. Kirche
Konfirmationsgottesdienst II:Sonntag, 18. März 2018, 11.30 Uhr, Ev. Kirche


Das Konfirmandengespräch (praktisch die „Prüfung“, nicht zu verwechseln mit der Anmeldung)
zur Konfirmation 2018 findet am Sonntag, den 11. März 2018, statt.

Die Konfirmation selbst findet am Sonntag, den 18. März 2018, statt.
An diesem Sonntag feiern wir  zwei Einsegnungsgottesdienste.

Am Samstag, den 17. März 2018 feiern wir mit allen Konfirmandinnen und Konfirmanden einen Abendmahlsgottesdienst.

Bei der Anmeldung sind nicht nur die Eltern, sondern auch die neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden willkommen!

Wer:
Zur Konfirmation angemeldet werden können alle Jugendliche mit Wohnsitz Dossenheim, die bis zum 30. Juni 2017 das 14. Lebensjahr vollendet haben. Ausnahmen sind auf Antrag möglich.Jugendliche, die noch nicht getauft wurden, werden zum Ende der Konfirmandenzeit getauft.Jugendliche, die nicht in Dossenheim wohnen, können hier an den Konfirmandentreffen teilnehmen, benötigen dazu allerdings eine Abmeldung ihres Wohnsitzpfarramtes. Diese Abmeldung wird vom Ev. Pfarramt Dossenheim zusammen mit der Anmeldung zum hiesigen Konfirmandentreffen benötigt.
Bei weiteren Fragen senden Sie bitte eine E-Mail an ev.pfarramt.dossenheim@t-online.de


Anmeldung zur Konfirmation 2018!
Am  26. April 2017, 20 Uhr, im Martin Luther Haus.
Im Jahr 2018 kann konfirmiert werden, wer bis zum 30. Juni 2018 das 14. Lebensjahr vollendet hat.
Ausnahmen sind auf Antrag möglich.
Bitte bringen Sie zur Anmeldung – wenn vorhanden – eine Taufbescheinigung (Familienstammbuch) mit.
Bei der Anmeldung sind nicht nur die Eltern, sondern auch die neuen Konfirmanden und
Konfirmandinnen willkommen!